hier und fort

Sommerliches Gesumm und Gebrumm im Garten und rundherum

und …

Jede Menge Insektenrestaurants – Systemgastronomie Dolde!

Jede Blüte lockt Insekten an, indem sie Futter verspricht. In der Regel bietet eine Blüte einem Insekt Platz. Bei großen Blüten passt man auch zu zweit an die Futterstellen, aber auch Bienen & Co. futtern nicht so gerne aus einem Topf, wie hier in den Blüten von einem Kürbis.

 

Zum Glück hat die Natur für Dolden gesorgt – viele Blüten, mit identischem Angebot und vielen Plätzen für die Kundschaft. Irgendwie hat das schon verflixt viel Ähnlichkeit mit der Systemgastronomie.

Im Schulgarten bietet die rosa blühende Spiere den Hummeln reichlich Futter. Wild wachsend sollte sie eigentlich hübscheren Gewächsen Platz machen, aber die Hummeln lieben die Blüten. Deshalb darf sie an dieser Stelle noch bleiben. Alle Bestäuber für Obst und Gemüse sind willkommen!

 

Noch beliebter für weitaus mehr Insekten als die Spiere ist die etwas entfernter, am Waldrand, stehende Engelwurz.

Da kann die Schafgarbe mit nur einem Besucher nicht mithalten!

Gepostet in:
Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*