hier und fort

Vogelwicken am und im Roggenfeld

und …

Sommerliche Eindrücke von Getreidefeldern am Rand der Schwäbischen Alb

Es ist Sommer und das Getreide reift. Auf einem Spaziergang stellte ich fest, dass es wieder Felder gibt, in denen es wieder mehr blühenden Wildwuchs gibt.

Beim Näherkommen ist zu erkennen wer und was sich hier gemeinsam den Platz teilt – Roggen und Ackerwinde Vogelwicke. Was für ein Farbenspiel!

Ferien und Urlaub fast vor meiner Haustür – Schwäbische Alb.

 

Nachtrag:

Dank einer Mitleserin konnte ich meinen Verwechsler bzw. Irrtum in der Benennung der Pflanzen verbessern: Im Roggenfeld stehen keine Ackerwinden, sondern Vogelwicken! Ackerwinden hatte ich auf diesem Spaziergang allerdings auch fotografiert.

Ackerwinden im Weizenfeld

Gepostet in:
Tags:

2 Kommentare zu “Vogelwicken am und im Roggenfeld

  1. Gabi sagt:

    …immer wieder erfreu ich mich an den Blumenfotos und die schönen Berichten. Hier denke ich, es handelt sich nicht um die Ackerwinde sondern um eine Vogelwicke

    1. karin sagt:

      Danke, Gabi.
      Und danke für den Hinweis. Klar sind das Wicken und keine Winden auf den Fotos! Peinlich, aber ich habe es verbessert!
      Viele Grüße,
      Karin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*