hier und fort

12tel-Blick im Juli 2020

oder …

endlich Sommer!

Nur zwei Mal kam ich in diesen Juli-Tagen zu einem Spaziergang zu meinem 12tel-Blick am Waldrand. Ich frage mich wo die Tage geblieben sind!

Am Wegrand blühten die ersten Wilden Karden und am Weizenfeld leuchteten Vogelwicke und Ackerwinde in pink und rosa um die Wette. So sieht Sommer aus.

Der Weg führte mich dieses Mal an einem alten 12tel-Blick vorbei, denn hinter den Weiden wächst die Weichselkirsche.

Bevor ich dort ankam sah ich es am Baldrian flattern – Schmetterlinge!

Ende Juni hatten sich nur wenige rote Früchte an diesem Kirschbaum gezeigt. Nun, Mitte Juli, sah es schon deutlich besser aus.

Viele kleine Kirschen leuchteten rot zwischen den Blättern. Winzig sind diese Kirschen! Um sie später vergleichen zu können nahm ich ein paar Kirschen mit zur Vogelkirsche an meinem 12tel-Blick.

Auf meinem Weg leuchtete es wieder rot, dieses Mal auf der Dolde vom Wiesenbärenklau, wo sich Käfer tummelten.

Da die Wiese an der Kirsche gemäht war lief ich wieder gerne die Vogelkirsche aus einer anderen Richtung an.

Beim Blick zwischen die Äste war ich froh eine große Tüte mitgebracht zu haben.

Bei dieser Menge fand ich es völlig in Ordnung ein paar für mich zu pflücken. Für die Vögel blieben in für mich unerreichbarer Höhe noch viele Früchte hängen! Doch zuerst der Größenvergleich!

Vogelkirschen zählen auch nicht zu den Riesen unter den Krischen, aber im Vergleich zu den Weichseln schon.

Aus der Blickrichtung des 12tel-Blicks ist mit dem Wald im Hintergrund der Kirschbaum fast nicht zu erkennen.

Besser sichtbar ist der Baum aus der Ferne – genau in der Bildmitte.

Blick von der B 14 aus

Auf dem Weg zur Bundesstraße stellte sich dann noch der obligatorische Pferdepopo ein.

Die Übersicht

Der August mit Ernte- und Ferienzeit steht vor der Tür. Durch das geöffnete Fenster höre ich von draußen die ersten Mähdrescher. Ich bin gespannt auf den nächsten Spaziergang und hoffe, dass ich die gerade erst gefundenen Stengel mit Knospen vom Weinberglauch wieder finde.

Bis die Tage,


Mehr 12tel-Blicke sammelt Eva von verfuchstundzugenäht, wo dieser 12tel-Blick verlinkt ist.

Der 12tel-Blick über den Umzug meines Schulgartens steht auf fadenspielundfingerwerk, wo ich auch einiges wissenswertes zur Vogelkirsche zusammengefasst habe.

Gepostet in:
Tags:

4 Kommentare zu “12tel-Blick im Juli 2020

  1. Ich gehen so gerne mit dir diese Runde. Tut schon virtuell gut!

    1. karin sagt:

      Danke, Eva. Das ist ja auch mein Komm-runter-Karin-Weg für alle Lebenslagen. 😀
      Viele Grüße,
      Karin

  2. Ulrike sagt:

    Es war ein schöner, sommerlicher Spaziergang mit dir! Zur Zeit tummeln sich überall diverse Insekten an den Blühpflanzen, da bleibe ich auch immer hängen und komme immer nur langsam vorwärts.
    Du hast du einen Entenfüßering, wie lustig!
    Schöne Sommerferien und liebe Grüße
    Ulrike

    1. karin sagt:

      Ich habe einen Entenring. 😀 Hier sind nur Füße und Pürzel zu sehen. Kopf und Schnabel gibt es auch.
      Auch Dir schöne Ferien,
      mit vielen Grüßen,
      Karin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*