hier und fort

Die Störche sind da

oder …

Nur nicht wegwehen lassen!

Anfang März 2019, am Rhein bei Steinmauern hinter Rastatt, hatten die ersten Störche ihre Sommerquartiere in windiger Höhe bezogen.

Trotz aller Gefiederpflege pustete der Wind das Federkleid ordentlich durcheinander. Das Sturmtief Bennet hatte sich gerade verzogen, Cornelius und Dragi folgten kurz hintereinander.

Am besten man stellt sich in den Wind.

Im Mai werde ich wieder vorbeischauen. Mal sehen, ob sich dann schon etwas im Nest getan hat.

Bis die Tage,
Karin


Verlinkt mit „Den Frühling begrüßen“ bei Andrea/Die Zitronenfalterin.

Gepostet in:
Tags:

Ein Kommentar zu “Die Störche sind da

  1. Wie herrlich hast Du die Störche mit der Kamera einfangen können. Ich habe heute auch ein paar beobachtet, als ich vom Auto zur Tierärztin ging. Die Praxis liegt in einem „Storchendorf“. Leider habe ich meine Kamera daheim gelassen. Aber so toll wie du hätte ich sie nicht erwischt.
    Liebe Grüße
    Andrea

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*