Beiträge mit Tag: Baden-Württemberg

und … Ein Auftritt von Mega-Lampen – Spot on! (Werbung, da Namennennung) Mitte Oktober, bei einem kurzen Aufenthalt in Karlsruhe, fielen mir sofort diese übergroßen gelben Lampen auf, die in der Innenstadt aufgestellt waren. Drei von ihnen entdeckte ich auf meinem Weg zwischen Schloss und Rathaus.     Diese Lampen sollen aufmerksam machen, auf Attraktionen […]

Weiterlesen...

oder … Ein Montagsspazierung an Ostern Es war der Wunsch meiner Nichte, unbedingt Tübingen sehen zu wollen. Ihre Mutter hat vor vielen Jahren hier ihre Famulatur absolviert, mein Bruder eine Reihe an Konzerten mit der Gitarre gespielt und überhaupt, Tübingen eben, eine alte Universitätsstadt mit Flair. An Ostermontag sind die Straßen und Plätze leer bis […]

Weiterlesen...

und … Ein spontaner Spaziergang auf neuen Wegen     Unscheinbar und dabei so hübsch, die winzigen Hungerblümchen. So winzig, dass mein Handy nicht auf das Minipflänzchen scharf stellen wollte. Inzwischen sind keine blühenden Hungerblümchen mehr zu sehen, denn sie sind ganz eilig in blühen und Samenbildung.  

Weiterlesen...

und … Der Frühling ist da! Es war ein wenig schwierig in diesem Monat meine Plätze für die Blogreihe 12tel-Blick regelmäßig zu besuchen. Auch wenn ich sie in einem gemütlichen Spaziergang vor meiner Haustür in einer Stunde besuchen kann, mein linker Fuß sagte: Nö! und so nahm ich heute, zum Monatsende, das Fahrrad, bei Gegenwind […]

Weiterlesen...

und … Samstagsspaziergang Spontan unterbrach ich meinen Einkaufs- und Entsorgungsrundkurs, ließ mein Auto auf dem Parkplatz eines Supermarkts stehen und lief ins Grüne. Die Strecke habe ich lange nicht mehr benutzt, zuletzt wahrscheinlich als meine Kinder klein waren. Die geteerten Wege sind ideal für alles was Rollen und Räder hat und, nicht nur für Fußkranke, […]

Weiterlesen...

und … Hinter mir eine Bundesstraße und der Schönbuch, vor mir Böblingen   Mitte letzten Jahres stieß ich auf der Suche nach Inspiration für Fotos auf die Seite von Tabea Heinicker und eine monatliche Blogreihe, auf der man sich auf ihrer Seite verlinken kann – 12tel Blick: Eine Dokumentation von einem Standort im Wechsel von […]

Weiterlesen...

und … Ehemaliges Kloster mit Geschichte, kleinster Stadtteil Tübingens und eine Perle im Schönbuch Wer mit dem Auto auf der alten B27, heute L1208, von Stuttgart nach Tübingen fährt, dem fällt schon aus der Ferne der zierliche, gotische Turm, oder Dachreiter, der alten Klosteranlage von Bebenhausen ins Auge. Es lohnt sich anzuhalten und einen Spaziergang […]

Weiterlesen...

und … Wenn die Besucher zurück in den Quartieren oder auf der Heimfahrt sind … dann gehe ich auf den Steg zum Federsee bevor auch ich mich auf den Heimweg mache. Jedes Mal überlege ich zu bleiben um endlich einmal ganz frühmorgens hier sein zu können. Doch zuhause warten zwei hungrige Kater auf mich. Deshalb […]

Weiterlesen...

und … Ein Stück Welt(kultur)erbe in Baden-Württemberg An der A8 zwischen Stuttgart und Karlsruhe weist in der Nähe von der Ausfahrt Pforzheim-Nord ein Schild auf eins der Welterbestätten der UNESCO im Südwesten Deutschlands hin, das ehemalige Zisterzienserkloster Maulbronn. Mindestens ein Mal im Jahr biege ich hier tatsächlich ab und fahre die fünfzehnminütige Strecke durch das […]

Weiterlesen...

und … Auf den Spuren der Kelten in Baden-Württemberg Für Interessierte an Geschichte und Natur ist die Heuneburg, am Südrand der Schwäbischen Alb und an der oberen Donau gelegen, einen Besuch wert. Mit ungefähr zwei Stunden Anfahrtszeit von Stuttgart aus ist es ein abwechslungsreicher Tagesausflug, wenn man nicht nur das  Museum in Hundersingen besucht und […]

Weiterlesen...