hier und fort

12tel-Blick im Juni 2021

oder …

Die gesammelten Regenpausen

Viel Nass kam in diesem Monat von oben und zum Ende war es ein bisschen viel auf einmal! So brachte ich eins ums andere Mal eher nasse Kleidung nachhause, als ein brauchbares Foto von den Blickwinkeln. Aktuell trocknen wieder ein paar Schuhe.

Der Schulweg

Auf diesem Weg laufe ich wieder zusammen mit deutlich mehr SchülerInnen, seit der Präsenzunterricht nach den Pfingstferien wieder angelaufen ist. So wie es aussieht bin ich nicht die Einzige die etwas müde unterwegs ist. Allerdings hatte ich an diesem Morgen, ein Prüfungstag für die SchülerInnen, den Weg fast für mich alleine.

Kurz nach 6 Uhr, am 18. Juni 2021

Jeden Morgen entdecke ich am Wegrand einiges bekanntes was da wächst. Manchmal brauche ich den restlichen Schulweg um mich an Pflanzennamen zu erinnern. Wie schnell manches Wissen, wenn es nicht gebraucht wird, in Vergessenheit gerät.
Anfang des Monats begleiteten mich rechts und links vom Weg noch Weiße Lichtnelke und die Große Sternmiere. Inzwischen leuchtet es mehr in blau, durch den Blauen Natternkopf und die Wegwarte.



Ab und zu schaute ich auch nach oben 😉 , die kurze Zeit der Heckenrosenblüte genießend.


Dafür haben meine SchülerInnen keinen Blick und ich Zeit den 12tel-Blick zu einer normalen Schulzeit aufzunehmen.


7:30 Uhr, am 14. Juni 2021

Der Einkaufsweg

Die Kastanie ist inzwischen verblüht.


Das Getreide auf dem Feld auf der gegenüberliegenden Straßenseite wächst und gedeiht. Demnächst muss ich wirklich genauer nachschauen, was dort wächst.

12:00 Uhr, am 23. Juni 2021

Der Ausweg

Den Radfahrer des vergangenen Monats hätte ich beinahe wieder auf dem Bild gehabt! Er war leider nicht bereit für ein Wiederholungsbild noch einmal umzukehren. 😉
Wenigstens auf die öffentlichen Verkehrsmittel ist war wieder Verlass. Ich warte auf den Beginn der Bauarbeiten!

10:00 Uhr, am 16. Juni 2021

Die Übersicht

Das Sixpack, das halbe Jahr ist voll. Wo die Zeit nur bleibt?




Bis die Tage,


Mehr 12tel-Blicke sammelt dankenswerterweise Eva von verfuchstundzugenäht, wo dieser 12tel-Blick verlinkt ist.


Den 12tel-Blick mit neuen Informationen aus dem Schulgarten gibt es bei fadenspielundfingerwerk.

Gepostet in:
Tags:

6 Kommentare zu “12tel-Blick im Juni 2021

  1. Das Grün ist satt geworden und die Blumen hoch geschossen. Da haben Bienen, Hummeln und Schmetterlinge eigentlich ein gutes Angebot bei Dir. Den Ausweg finde ich immer wieder witzig. Mal sehen, welche Überraschung im Juli ins Bild rauscht. Vielleicht starten die Bauarbeiten erst nach den Sommerferien.
    Liebe Grüße
    Andrea

    1. karin sagt:

      Der Ausweg hat mir im Juli schon Spaß gemacht. Da werde ich Ende des Monats die Qual der Bildauswahl haben.
      In der Summe finde ich jedoch an allen Blickwinkeln viel zu wenig Insekten. Das ist auffallend. Dafür gibt es Nacktschnecken ohne Ende!
      Liebe Grüße,
      Karin

  2. Ulrike sagt:

    Immer schön , bei dir zu schauen, auch im Schulgarten war ich schon, hab jetzt nur wenig Zeit zum Kommentieren…. LG Ulrike

    1. karin sagt:

      Danke, das du vorbegeschaut hast!
      Viele Grüße,
      Karin

  3. Pia sagt:

    Alles schön begrünt auf deinen Standorten. Und es sieht fast so aus als ob der Bus in die Garage fahren möchte.
    L G Pia

    1. karin sagt:

      Stimmt! Den Eindruck könnte man haben. 😀
      So viel Grün Ende Juni gab es lange nicht mehr.
      Viele Grüße,
      Karin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*