hier und fort

12tel-Blick im November 2018

und …

September, Oktober, November – drei auf einen Streich

Beim 12tel-Blick ein wenig den Faden verloren möchte ich ihn, fest gepackt, im November wieder aufnehmen. September und Oktober kommen eben nachträglich zur Sammlung dazu.

 

Unterer See, der Blickwinkel mit Lücke

Im Oktober schaffte ich keinen Besuch an diesen Ort, obwohl er so zentral liegt. Ist passiert, die Gesundheit ließ es nicht zu. Zu Fuß war es zu weit und Auto fahren war in diesem Monat, selbst auf kurzen Strecken, noch nicht drin. Es wurde Ende November für das erste neue Bild. Am See werden die Hütten für den Weihnachtsmarkt aufgebaut, an dem auch meine Schule teilnimmt.

 

 

 

Straßenbaustelle

Es wird weiterhin gebaut, aus meinem Viertel müssen immer noch Umwege in Kauf genommen werden um per Auto herauszukommen, und seit wenigen Tagen läuft wieder in der Nähe meines Zeichensaals eine stetig hämmernde Ramme, entnervend. Auf der anderen Seite des Schulgebäudes rappelt und rumpelt es bei Gleisarbeiten – Hauptsache es geht voran!

Stadtrand

Vor allem die Spaziergänge über die Felder konnte ich wieder regelmäßig unternehmen und beobachten, wie sich die Natur verändert. Von Oktober bis November nahmen die Eicheln kräftig Farbe an.

Die Apfelbäume, übervoll in diesem Jahr, wie auf diesem Bild im September, tragen noch im November Früchte.

Inzwischen empfindlich kalt geworden zeigten die Felder noch reichlich grün, als ich auf meinem Weg noch einen von meinen 12tel-Blicken 2017 besuchte, die Weiden am Aischbach.

 

Meine Blickwinkel, und viele andere, versammeln sich bei Eva von verfuchstundzugenäht. Schaut doch mal vorbei. Es lohnt sich.

Bis die Tage,

Karin

Gepostet in:
Tags:

3 Kommentare zu “12tel-Blick im November 2018

  1. Astridka sagt:

    Hier sind alle deine tollen 12tel Blicke zu finden! Gut, dass ich es noch vor Jahresende geschafft habe….
    Eine hoffentlich ab jetzt ruhigere Vorweihnachtszeit wünscht dir
    Astrid

    1. karin sagt:

      Ich hoffe auch auf ruhige Tage, obwohl ich aus Erfahrung weiß wie unruhig diese Tage in der Schule sein können.
      Mit vielen Grüßen,
      Karin

  2. Nur nicht stressen! Das hier ist unser Hobby – und ein nciht geschossenes Foto echt kein Weltuntergang! Trotzdem wünsch ich dir natürlich im Dezember viel Gesundheit, damit du den Jahresabschluss ruhig begehen kannst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*